Omas Tricks

Nicht verzagen - Oma Hauser fragen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Für schöne streifenfrei saubere Autoscheiben verwendet man Fensterreiniger und Papierfetzen. Sprühen Sie Fensterreiniger auf das Fenster und wischen Sie es mit Papier trocken. Anschließend senkrecht trocknen. (Von oben nach unten) Fensterreiniger ist an Supermärkten erhältlich und ist preiswert.

Bitte beachten Sie, dass der Fensterreiniger nicht von allein trocknen sollte, da die Scheibe dann nicht mehr streifenfrei ist.

Sehen Sie alle möglichen kleinen braunen Flecken auf Ihren Messern, Gabeln und Löffeln? Wahrscheinlich räumen Sie Ihr Besteck oft in die Spülmaschine.

Diese Flecken sind Rostflecken, die wahrscheinlich dadurch entstehen, dass man Dinge wie Holzkellen oder andere Dinge mit einem Holzgriff in die Spülmaschine stellt.

Wer Rostflecken vorbeugen möchte, sollte Holzartikel besser nicht in die Spülmaschine geben. Es hilft auch, Ihr Besteck nach dem Spülen in der Spülmaschine gründlich zu trocknen.

Wer Brennnessel im Garten bekämpfen möchte, tut dies am besten manuell.

Brennnessel m​üssen mit der Bodenwurzel und allem entfernt werden.

Sonst wächst es einfach nach. Ziehen Sie also ein gutes Paar Handschuhe an und ziehen Sie am Stiel, damit die Wurzel aus dem Boden kommt.

Wenn es schwer zu erreichen ist, können Sie die Pflanzen mit einem Rasentrimmer trimmen und dann die Wurzeln ausgraben.

Wenn Sie Cola verschütten, hinterlassen Sie schmutzige braune Flecken.
Glücklicherweise lassen sich diese leicht mit warmem Seifenwasser entfernen.
Wenn das nicht hilft, ist es auch möglich, ein paar Tropfen Zitronensaft auf den Fleck zu geben.

 

Reinigen Sie den Duschablauf mit einer hausgemachten Lösung aus Wasser und Essig auf folgende Weise:

Gießen Sie eine Tasse Wasser in den Abfluss. Warten Sie 5 Minuten. Gießen Sie dann eine Tasse Essig hinein. Die Reaktion zwischen Wasser und Essig lässt diese Paste schäumen und sprudeln; Lassen Sie diese Mischung mindestens 2 Stunden einwirken. Wasser zum Kochen bringen, leicht abkühlen lassen und durch die Mulde gießen.

Mit diesem selbstgemachten Mittel sorgen Sie dafür, dass der Abfluss wieder richtig fließen kann. Wiederholen Sie dies jeden Monat (oder öfter, wenn nötig), um zu verhindern, dass Ihr Abfluss verstopft und seltsame Gerüche abgibt.

Mit einer LED-Lampe erhalten Sie 85 % mehr Leistung im Vergleich zur Glühlampe. Sparsam sind auch Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen: Sie haben jeweils 80 % mehr Leistung als die Glühlampen. Die LED-Lampe hält auch viel länger: Wann eine Glühbirne etwa 1000 Stunden hält, hält eine LED-Lampe im Durchschnitt 50.000 Stunden. Der Preis der LED-Lampe erscheint hoch, doch es lohnt sich, da hierdurch Energie gespart wird.

Erdbeeren sind sehr empfindlich und leicht verderblich. Deshalb ist es wichtig, Erdbeeren richtig zu lagern. Wie sie am längsten frisch bleiben, erfahren Sie hier.

Frisch gepflückte Erdbeeren sind sehr aromatisch und reich an Vitamin C, Folsäure und anderen wichtigen Nährstoffen. Leider sind sie aber auch leicht verderblich und verlieren schnell ihr Aroma. Deshalb sollten Sie sie immer frisch aus der Region kaufen oder selbst pflücken. Außerdem ist es wichtig, dass die Erdbeeren beim Transport nicht gequetscht werden und frische Luft bekommen.

Am besten ist es, wenn Sie die Erdbeeren bei Zimmertemperatur lagern und noch am selben Tag verzehren. Da Wasser den Früchten Aroma entzieht, waschen Sie sie erst direkt vor dem Essen und entfernen Sie Stiele und Blätter. Schlechte Stellen sollten Sie immer sofort herausschneiden, da sich Schimmel in Erdbeeren wegen des hohen Wasseranteils schnell ausbreitet.

Erdbeeren im Kühlschrank lagern

Im Gemüsefach des Kühlschranks halten sich Erdbeeren, wenn man sie richtig lagert, bis zu zwei Tage. Dafür ist es wichtig, dass Sie die Erdbeeren ungewaschen im Kühlschrank aufbewahren. Zusätzliche Feuchtigkeit würde dazu führen, dass die Früchte schneller verderben.

Damit die Erdbeeren genug Luft bekommen, geben Sie sie am besten in ein großes Sieb. Achten Sie aber darauf, dass sie nicht zu hoch gestapelt werden. Zusätzlich ist es sinnvoll, wenn Sie den Boden des Gemüsefachs mit Küchenkrepp auslegen, da es überschüssige Feuchtigkeit aufsaugt. Falls Sie kein großes Sieb haben, können Sie die Erdbeeren auch auf einem mit Küchenkrepp ausgelegten großen Teller oder Tablett lagern

Omas Trick, Obst besser reifen zu lassen, besteht darin, das Obst mit einer reifen Banane zu kombinieren. Diese Banane stößt das Gas Ethylen ab, das die Reifung von Früchten beschleunigen kann. Das geht auch mit Feigen.

Sie werden gerade überall angepriesen: Vitamindrinks und Beauty-Shots. Sie sollen am besten täglich getrunken werden. Darum lohnt es sich, in einen eigenen Entsafter zu investieren und die Juice-Bar einfach nach Hause zu holen. Denn besonders bei warmen Temperaturen eignen sich die Säfte besonders gut, um reichlich Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe aufzunehmen. Wegen des geringen Ballaststoffanteils sind die Säfte außerdem besonders gut geeignet, um den Organismus zu entgiften. Passend zum Sommer haben wir die drei gesündesten Varianten aufgeschrieben, die sich jetzt ganz leicht zubereiten lassen.

Gurkensaft als Tägliches detox
Der frische Gurkensaft liefert alles, was man für den Sommer braucht: Er hält die Zellen jung, ist basisch und hydratisiert den Körper. Der Saft versorgt den Körper sogar besser mit Wasserstoff als einfaches Wasser, weil unsere Zellen die Flüssigkeit aus der Gurke besser speichern und umsetzen können. Der Gurkensaft enthält die Vitamine A, C und K sowie Magnesium, Silizium und Kalium. Er eignet sich perfekt zum Entgiften des Körpers, unterstützt die Verdauung und mindert ein Blähgefühl. Angenehm für die heißen Temperaturen im Sommer: Gurkensaft kühlt den Organismus und ist super erfrischend.

Zutaten: zwei unbehandelte Gurken.
Zubereitung: Die zwei Gurken mit Schale gut waschen und danach in den Entsafter geben. Den Saft am besten direkt am Morgen auf leeren Magen trinken.

Superfood: Selleriesaft
Der Hype um Selleriesaft hat einen guten Grund: Mit seinen natürlichen Inhaltsstoffen kann Selleriesaft sogar bei der Heilung von Immunerkrankungen helfen. Der natürliche Salzgehalt im Sellerie hilft dabei, den Blutdruck zu stabilisieren, unterstützt das zentrale Nervensystem und kann weiterhin gegen Angstzustände, Depressionen oder Panik-Attacken wirken. Durch seine Zusammensetzung ist der Saft auch gut für Darm und Leber. Selleriesaft ist basisch, reich an Enzymen, antiseptisch und unterstützt den ausgeglichenen Elektrolythaushalt im Körper.

Zutaten: eine Staude Sellerie, optional Äpfel oder Gurken zum Verfeinern.
Zubereitung: Sellerie waschen und nach und nach in den Entsafter geben. Den Saft direkt nach dem Pressen trinken, so nimmt man die meisten Vitamine und Mineralien im Organismus auf. Empfohlen wird eine Tagesdosis von einem halben Liter auf leeren Magen. Da der Saft das Frühstück nicht ersetzt, die nächste Mahlzeit am besten erst nach 15 Minuten verzehren. Auch wenn der Sellerie im besten Fall alleine konsumiert werden sollte, ist der Geschmack sehr stark –Gurken oder Äpfel können zum Sellerie gemischt werden.

Immunbooster: Ingwer-Kurkuma-Orangen-shot
Ingwer ist bekannt für seine antibiotische Wirkung und sorgt dafür, dass das Immunsystem auch bei heißen Temperaturen funktioniert. In Verbindung mit Kurkuma, das besonders entzündungshemmend ist, ergibt Ingwer ein starkes Duo. Die Orange schließlich mildert nicht nur den Geschmack, sondern stärkt sowohl Knochen als auch Zähne und hilft den Basen-Säuren-Haushalt im Körper in Balance zu halten. Knoblauch, welcher zu den ältesten Heilpflanzen der Welt gehört, kann optional hinzugefügt werden und steigert dann die Vitaminzufuhr C und B6, Mineralien wie Eisen und Calcium und hat ebenfalls eine antibiotische Wirkung. Der Shot kann jeden Tag getrunken werden, hilft aber auch beim ersten Anflug einer Sommer-Erkältung.

Zutaten: ein 10-Zentimeter-großes Stück Ingwer, ein 10-Zentimeter-großes Stück Kurkuma (kein Pulver), zwei Orangen oder Äpfel, optional vier Knoblauchzehen.
Zubereitung: Alle Zutaten nacheinander in den Entsafter geben und alles zusammen mixen. Direkt nach der Herstellung verzehren. Auch ohne den Knoblauch gut für das Immunsystem.

Wie gemütlich ein schöner Grillabend auch sein kann, er kann doch auch zu Unstimmigkeiten führen.

Organisiere doch mal einen Grillabend mit der ganzen Hausgemeinschaft. Ein amerikanisches BBQ. Jeder bringt was mit, Essen oder Getränke oder alles für den Eigenbedarf. So sieht man, dass die Nachbarin die nebenan wohnt, eigentlich eine sehr nette und angenehme Frau ist.

Aber wie auch immer Sie Ihren Grillabend verbringen, denken Sie an die Nachbarn und an die Umwelt. Stellen Sie Ihren Grill nicht unter die Fenster der Nachbarn. Räumen Sie alles wieder auf, denn die Ratten liegen auf der Lauer. Denken Sie auch an die Brandgefahr. Weg mit dem Grill von Büschen und Sträuchern, immer beaufsichtigen. Auch der Lärm muss sich in Grenzen halten, keine laute Musik, kein Geschreie, einfach nur Gemütlichkeit. So können Sie einen schönen gemütlichen Grillabend haben.

Wie kann man Halsschmerzen schnell loswerden?

Tee mit Honig, Zitronensaft und Zimt. Nehmen Sie warmes Wasser, fügen Sie 2 Esslöffel Honig hinzu, fügen Sie ein wenig Zitronensaft und etwas Zimt als Gewürze hinzu. Es ist lecker und Sie können Ihre Halsschmerzen innerhalb einer halben Stunde loswerden.

Die besten 10 Tipps gegen Heuschnupfen.

Tipp 1: Wäsche nicht im Freien aufhängen.
Während der Pollensaison sollten Sie Ihre Wäsche zum Trocknen lieber nicht nach draußen hängen. Ansonsten haften Pollen schon an Ihrer Kleidung, bevor Sie diese überhaupt das erste Mal tragen. Also: Hängen Sie Ihre Wäsche drinnen auf, zum Beispiel in einem Kellerraum, oder benutzen Sie einen Wäschetrockner.

Tipp 2: Teppiche durch glatte Böden ersetzen.
In Teppichen können sich Pollen ganz leicht festsetzen. Ersetzen Sie diese, zumindest im Schlafzimmer, durch glatte Böden wie zum Beispiel Parkett, Laminat oder Fliesen. Wenn Sie gar nicht auf Teppich verzichten wollen, legen Sie Ihr Schlafzimmer mit einem kurzflorigen Teppich aus. Seine aufrechtstehenden Stofffasern sind weniger als 1,5 Zentimeter hoch.

Tipp 3: Getragene Kleidung nicht ins Schlafzimmer.
Auch über die Kleidung schleusen Sie Pollen ins Schlafzimmer ein. Damit ständiges Niesen und Augenreiben Sie nicht vom Schlaf abhalten, sollten Sie Ihre getragene Kleidung nicht mit ins Schlafzimmer nehmen.

Tipp 4: Vor dem Schlafengehen Haare waschen.
Pollen und Blütenstaub setzen sich nicht nur in der Kleidung fest, sondern auch in den Haaren. Damit diese nicht beim Schlafen auf das Kissen gelangen und dann Augen und Nase reizen können, sollten Sie sich die Haare waschen, bevor Sie ins Bett gehen. Auch wenn es etwas lästig erscheint, an starken Pollenflugtagen kann diese Prozedur Ihre Nächte deutlich ruhiger und erholsamer machen.

Tipp 5: Nur lüften, wenn wenig Pollen fliegen.
Durch offene Fenster gelangen Pollen in die Wohnung. Lüften ist dennoch kein Problem, wenn Sie zwei Punkte beachten: Anstatt das Fenster stundenlang zu kippen, sollte mehrmals täglich stoßgelüftet werden. So bleiben die Pollen größtenteils draußen. Wichtig ist außerdem der Lüftungszeitpunkt: Wohnen Sie in der Stadt, öffnen Sie Ihre Fenster am besten morgens zwischen 6 und 8 Uhr. Zu dieser Zeit sind nur wenige Pollen in der Luft. Auf dem Land ist das abends der Fall. Wer dort lebt, sollte ab 19 Uhr lüften.

Tipp 6: Autofenster schließen.
Auch im Auto gilt: Fenster zu! Lüften Sie lieber, falls vorhanden, durch das Sonnendach. Doch selbst bei geschlossenen Fenstern können Pollen durch die Lüftungsanlage ins Auto gelangen. Pollenfilter können dann Abhilfe schaffen. In vielen Neuwagen sind diese sogar schon serienmäßig eingebaut.

Tipp 7: Staubsaugerfilter.
Statten Sie Ihren Staubsauger mit einem HEPA-Filter aus (Hight Efficiency Particulate Air Filter). Dieser kann auch kleinste Partikel, also Pollen und Blütenstaub, aufnehmen. Vergessen Sie nicht den Filter jährlich auszutauschen, sonst verliert er seine Wirkung und die Heuschnupfensymptome kommen wieder.

Tipp 8: Pollenfreier Urlaub.
Fast alle Pollen fliegen im Frühling und Sommer – genau in der Ferienzeit. Heuschnupfenfreien Urlaub gibt es aber trotzdem nicht nur im Winter. Am Meer bläst der Wind die Pollen ins Land. Auch die Berge sind pollenfrei: Der Wind kann die Pollen nicht so hochtragen, ab etwa 1.600 Meter sind keine mehr vorhanden.

Tipp 9: Diagnose vom Arzt.
Sobald Sie bemerken, dass Ihnen die Augen jucken oder Sie niesen müssen, wenn Sie sich an der frischen Luft aufhalten, gehen Sie zu Ihrem Hausarzt. Er kann mithilfe von Allergietests genau herausfinden, auf welche Pollen Sie reagieren. Außerdem verschreibt er Ihnen Medikamente gegen die Symptome.

Tipp 10: Hyposensibilisierung.
Die effektivste Möglichkeit, Heuschnupfen zu bekämpfen, ist die sogenannte Hyposensibilisierung. Im Gegensatz zu vielen Medikamenten bekämpft sie nicht nur die Symptome, sondern macht den Körper widerstandsfähig gegen die Pollen, indem sie die allergische Reaktion verhindert.

Ein Induktionskochfeld, ein Schwarzglaskochfeld oder ein Glaskochfeld lässt sich mit allerlei Mitteln problemlos reinigen. Lesen Sie unsere Tipps, um dieses Problem richtig zu lösen.

Ein schwarzes Glaskochfeld ist sehr schön, aber sehr schwer zu reinigen, da der Spiegeleffekt kleinste Spuren von Schmutz und Fett erkennen lässt. Nach langem Experimentieren habe ich eine gute Methode gefunden. Entfernen Sie zuerst die dicksten Fettflecken mit leicht angefeuchtetem Küchenpapier. Ein Papiergeschirrtuch funktioniert auch gut, wenn es viel gespritzt hat, weil Sie es ausspülen und ein zweites oder drittes Mal verwenden können. Reiben Sie die Glasplatte dann gut mit einem kratzfreien Scheuerschwamm ab, der mit schwacher Seifenlauge angefeuchtet wurde. Beachten Sie, dass dies in der Tat schwach ist, da zu viel Reinigungsmittel viele Seifenreste hinterlässt, was wiederum einen Schleier auf der Glasplatte erzeugt.

Wischen Sie nach dem Polieren die nasse Platte mit einem gut ausgedrückten Viskoseschwamm (der viel Wasser aufnimmt) ab. Sie werden sehen, dass die Glasplatte jetzt (so gut wie) sauber ist. Leichte Schleier lassen sich leicht mit Küchenpapier, einem sauberen und trockenen Küchentuch oder einem Mikrofasertuch entfernen.

Was kann man gegen den Juckreiz der Prozessionsraupe tun?

Klebeband über Unebenheiten kleben.

Kleben Sie ein Stück Klebeband über die Beulen, ziehen Sie es dann ab und föhnen Sie es dann auf die Beulen (es muss nicht sehr heiß sein, aber es muss warm sein). Dadurch wird der Juckreiz reduziert.

Fenster richtig öffnen und schließen
Bei Sommerhitze ist es wichtig, die Fenster im Haus nur an bestimmten Zeiten zu öffnen und zu schließen. Vielleicht neigt man dazu, sie den ganzen Tag über offen zu lassen, weil man glaubt dadurch frische Luft hineinzulassen. Solche Fehler erhitzen das Haus nur unnötig. Früh am Morgen, bevor die Temperatur steigt, sollten Sie das Haus lüften. Tagsüber dann Fenster Gardinen zuziehen und erst abends beim Abkühlen wieder öffnen. Nachts am besten mit offenen Fenstern schlafen, damit es angenehmer ist

Sommer- Look
An heißen Tagen will man nicht unbedingt zwischen flauschigen Decken auf dem Sofa liegen. Im Winter kuscheln Sie sich hier jeden Abend gemütlich ein, doch nicht jetzt. Auch der wuschelige Hochflorteppich ist im Sommer eher unpassend. Am besten, Sie verleihen Ihrem Haus einen Sommer-Look und entfernen alle unnötigen Wärmespender

Luftige Bettwäsche
Einer der größten Herausforderungen im Sommer ist nachts zu schlafen. Deshalb sollten Sie sich luftige und leichte Bettlaken anschaffen, wie man es in Hotels kennt. Der Stoff sollte aus Baumwolle oder Leinen sein, damit man nicht ins Schwitzen geratet. Polyester speichert die Wärme zu sehr und Ihnen wird schnell zu heiß.

Elektronische Geräte
Lassen Sie elektronische Geräte an heißen Tagen aus, oder versuchen Sie, diese so wenig wie möglich zu benutzen. Die produzieren nämlich viel mehr Wärme, als man vielleicht denkt. Trocknen Sie die Haare nicht mit dem Föhn, lassen Sie den Trockner aus und versuchen Sie den Fernseher nicht einzuschalten. Jetzt haben Sie endlich die perfekte Chance, das Buch zu lesen, für das Sie sonst nie Zeit hast!

Nicht Kochen
Das Kochen am Herd produziert eine Menge Hitze. Außerdem haben Sie bei der Temperatur wahrscheinlich keine Lust, auf eine warme Mahlzeit. Versuchen Sie stattdessen einen kalten Salat oder Gemüse zu essen. Oder grillen Sie draußen, damit die Hitze erst nicht ins Haus kommt!

Ventilator
Die meisten Menschen stellen den Ventilator an die falsche Stelle. In der Ecke gestellt glaubt man vielleicht, es würde den ganzen Raum kühlen. Dazu sind diese Ventilatoren aber nicht fähig. Richten Sie ihn lieber direkt auf sich, für eine richtige Abkühlung.

Stellen Sie eine Flasche davor
Legen Sie eine Flasche Wasser in die Gefriertruhe und platzieren Sie diese dann vor dem Ventilator. An sich bläst er normalerweise nur warme Luft um sich, aber so ist sie wirklich kalt! Dadurch haben Sie ganz schnell eine eigene Klimaanlage.

Tranquilo (Ruhe bewahren)
Die Spanier sagen nicht umsonst tranquilo und machen jeden Nachmittag ihre Siesta. Bei starker Sommerhitze muss man einfach die Ruhe bewahren und sich nur wenig anstrengen. Also schonen Sie sich und bleiben Sie cool!

Nicht reiben, sondern Äther benutzen!

Dies sind Flecken, die Sie niemals reiben sollten. Danni dringen die Farbstoffe tief in die Fasern ein und sind kaum noch zu entfernen. Äther ist die Lösung für Lippenstiftflecken.

Befeuchten Sie ein Stück Watte in der Größe des Flecks mit Äther und lege die Watte dann auf den Fleck. Die Watte nimmt nun die Farbstoffe auf.

Wiederholen Sie die Behandlung, bis keine Farbstoffe mehr auf der Watte zurückbleiben.

[caption id="attachment_10465" align="aligncenter" width="800"] close up of white shirt and red lipstick on it[/caption]

Kommt die Mikrowelle nach einer Lebensmittelexplosion heraus? In nur 10 Minuten ist Ihre Mikrowelle wieder schön!

  1. Gießen Sie eine Tasse Essig und eine Tasse Wasser in eine Schüssel.
  2. Fügen Sie ein paar Tropfen Zitronenöl hinzu, dank des Zitronenöls wird Ihre Mikrowelle entfettet (und Ihre Mikrowelle wird auch extra sauber).
  3. Zeit einstellen.
  4. Mikrowelle starten: vier Minuten bei voller Leistung.
  5. Wenn die Mikrowelle fertig ist, wird die Tür für knapp 2 Minuten nicht zu öffnen sein.
  6. Nehmen Sie die Schüssel aus der Mikrowelle (Achtung: Das Gericht ist sehr heiß!).
  7. Ziehen Sie Handschuhe an.
  8. Tauchen Sie das Mikrofasertuch in das Essigwasser und wringen Sie das Tuch aus.
  9. Wischen Sie die Wände mit dem feuchten Mikrofasertuch ab. Kein Schrubben, Wischen hat gewonnen.

Wenn Sie kein Zitronenöl zu Hause haben, können Sie auch eine Schüssel mit Wasser und Zitronenscheiben in Ihre Mikrowelle stellen. Mikrowelle für 10 Minuten auf Hochtouren stellen und danach sauber wischen.

Nägel, die jedes Mal brechen und reißen: Bürsten Sie die Nägel und Nagelspitzen mit Zahnpasta mit einer alten Zahnbürste, nach einer Woche haben Sie starke Nägel, die nicht mehr brechen oder reißen.

Zwei Kaffeetassen aus Plastik, zwei nasse Wattepads welche Sie in den Kaffee tunken.
Und dann beim Abheben die Wattepads auf die Ohren setzen.

Es sieht komisch aus, aber es scheint wirklich zu helfen.

Mit Conditioner kriegen Sie Puppenhaare aus dem Gewirr.

Um Nylon Puppenhaare aus den Verwicklungen zu bekommen, können Sie eine Haarmaske oder eine dicke Spülung hineingeben. Einfach kämmen und ausspülen. Oder lassen Sie es 20 Minuten lang in warmem Wasser mit einem guten Schuss Weichspüler liegen. Dann auch gut spülen.

Es klingt verlockend: Schrauben günstig kaufen. Dennoch ist es wichtig sich mit der Qualität der Schraube zu befassen. Wenn die Schraube nicht in Ordnung ist, bricht sie früher.

Außerdem haben minderwertige Schrauben oft kein „Gedächtnis“. Das bedeutet Folgendes: Bei feuchtem Wetter beginnt das Holz zu arbeiten, wodurch sich die Schraube dehnt. Schrumpft das Holz? Dann sollte die Schraube zurückfedern. Schrauben ohne Memory lassen die Schraube scheinbar abheben.

Rauchgeruch mit Essig oder Ammoniak aus dem Auto entfernen.

Es ist wichtig, das Auto sehr gründlich zu reinigen, beginnend mit dem Aschenbecher.
Alle Reste der Asche müssen weg. Schauen Sie auch in Bereichen um den Aschenbecher.

Dann können Sie eine Schüssel Essig ins Auto stellen, wenn Sie das Auto nicht benutzen. Essig neutralisiert schlechte Gerüche.

Wiederholen Sie dies ein paar Mal. Ammoniak scheint auch gut zu funktionieren.

Richtig Lüften:

Damit Schimmel keine Chance hat, muss die feuchte Luft durch Lüften wieder raus. Besonders im Winter sollten Sie auf eine richtige Belüftung achten.

  • Öffnen Sie die Fenster täglich mindestens 3 Mal komplett zum Stoßlüften. Im Winter reichen hier 5 Minuten. Sobald es wärmer wird, können Sie die Zeit auf 15 - 20 Minuten ausdehnen.
  • Nach dem Duschen oder Kochen sollten Sie immer für einige Minuten lüften, da sich hier besonders viel Feuchtigkeit bildet.
  • Besonders effektiv ist das Querlüften. Öffnen Sie dafür gleichzeitig die Fenster in gegenüberliegenden Räumen und lassen natürlich auch die Türen geöffnet. Der Luftzug sorgt dafür, dass die Luftfeuchtigkeit schnell nach draußen transportiert wird.
  • Damit Sie keine Energiekosten verschwenden, drehen Sie die Heizung während des Lüftens ab.

Möbel:

  • Für eine bessere Luftzirkulation ist es wichtig, dass Möbel nicht zu dicht an den Wänden stehen. Das gilt besonders für Außenwände.
  • Lassen Sie mindestens 10 cm Platz zwischen dem Möbelstück und der Wand

Hartstieliege Blumen werden mit einem scharfen Messer schräg angeschnitten. Bereits wenn der Anschnitt beim Floristen länger als 20 Minuten her ist, muss man selber noch mal ran.

Weichstielige Blumen wie z.B. Tulpen und andere Zwiebelblumen werden gerade angeschnitten, gern auch mit einer Gartenschere. Schnitt nach einigen Tagen wiederholen. Immer eine saubere Vase verwenden. Wasser täglich wechseln. Vor Zugluft, Heizluft, Obst und direkter Sonne fernhalten.

Verwenden Sie Blumennahrung genau in angegebener Dosis.

Die Hitze macht uns allen zu schaffen! Wie willkommen ist dann eine angenehme Abkühlung. Sollten Sie ein Schwimmbad oder ein Planschbecken für Ihre Kinder im Außenbereich aufstellen, dann denken Sie bitte daran, dass das Wasser über Ihren eigenen Wasserzähler laufen muss. Die Hausgemeinschaft wird es Ihnen danken und Ihre Kinder können stundenlang unbeschwert planschen. Vielleicht kühlen auch Sie sich ab oder machen nebenbei ein kleines Schwätzchen mit den Nachbarn, um sich besser kennenzulernen?

Eine Spülbürste wird schnell schmutzig. Vor allem, wenn Sie es zum Reinigen von Pfannen verwenden. Mit diesen Tipps haben Sie die Spülbürste im Handumdrehen wieder sauber, sodass Sie wieder gut damit schrubben können.

Wenn die Spülbürste zB mit Tomatensoße oder ähnlichem verschmutzt ist, einfach mit dem Besteck in die Spülmaschine (falls vorhanden) geben! Sie können auch 1 zum Spülen und 1 zum Abwaschen verwenden!

Teeablagerungen lassen sich nur schwer von Teekannen usw. entfernen. Sie können diese Ablagerungen leicht mit Salz entfernen. Nehmen Sie eine Prise Salz und reiben Sie es über die feuchte Oberfläche, wo sich die Flecken befinden. Es könnte nicht einfacher sein! Nur eine gute Spülung mit Wasser ist wichtig.

[caption id="attachment_10461" align="aligncenter" width="800"] cup of tea - low DOF[/caption]

Unkraut zwischen dem Pflaster? Nur kochendes Wasser aufgiessen, ohne Zusätze.
Das Unkraut „verbrennt“ und stirbt ab. Dann ist es leicht zu entfernen.

Backpulver und Essig!

Sie gelten als ideales Duo um Verstopfungen wieder zu  lösen. Hierzu ein Päckchen Pulver in den Abfluss geben, etwas Essig nachgießen und warten bis die Mischung aufhört zu sprudeln.

Anschließend heißes Wasser nachgießen. Alternativ zum Backpulver kann auch Natron verwendet werden.

Diese Prozedur kann auch vorbeugend einmal in der Woche durchgeführt werden.
Mit dieser Methode kann auch übler Geruch, der aus dem Abfluss kommt, beseitigt werden.

 

Eine Wassermelone hat kaum Kalorien, lediglich etwa 24 bis 39 kcal pro 100 Gramm. Auch die Kerne der Wassermelone sind nicht zu verachten, denn sie enthalten Vitamine, Mineralstoffe, Fett und Eiweiß. Das Fruchtfleisch enthält fast gar kein Fett.

Es ist ein unerklärliches Phänomen, bei dem ein Individuum ein bisschen mehr Anziehungskraft, Aussehen und Wagemut hat als ein anderer. Es ist ein gebräuchlicher Begriff in der Unterhaltungsindustrie und wird oft verwendet, um anzuzeigen, dass jemand es in der Showbiz-, Tanz- oder Gesangswelt schaffen könnte.

Um herauszufinden, was Ihr X-Factor ist, ist es am besten, einfach zu sein, wer Sie sind. Sich für jemand anderen ausgeben zu müssen, um den X-Factor zu bekommen, ist oft erfolglos.

Yoga macht gesund und glücklich – das belegen diverse Studien. Zweieinhalb Stunden Yoga pro Woche sollen ausreichen, um die Beschwerden von Asthmapatienten zu lindern. Zu diesem Ergebnis kam eine Mini-Studie des American College of Sports Medicine mit 20 Teilnehmern. Positive Auswirkungen beobachteten die Forscher auch bei Menschen mit Herzkrankheiten, Bluthochdruck und Depressionen.

Yoga soll außerdem Durchblutungsstörungen, Schlafstörungen, chronische Kopfschmerzen und Rückenschmerzen lindern. Aufgrund der zahlreichen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit übernehmen viele Krankenkassen die Kosten für einen Yoga-Kurs ganz oder teilweise.

Wie kann man Zimmerpflanzen pflegen?

Gibt Zimmerpflanzen regelmäßig Milch:
Milch tut nicht nur dem Menschen gut, auch Pflanzen trinken gerne mal einen Schluck. Ihre Blätter werden fester und wenn Sie die Blätter mit etwas Milch abwischen, bekommen sie auch einen schönen Glanz.

Blätter mit Tuch abwischen:
Wischen Sie die Blätter der Pflanze mit einem Tuch mit Wasser ab, um Staub zu entfernen. Geben Sie Milch auf ein sauberes Tuch und wischen Sie die Blätter damit ab, sie glänzen wie nie zuvor, als wären sie neu aus dem Laden und die Sprühdosen von Blattglanz sind völlig überflüssig.

Um Knoblauch ins Wasser zu geben:
Leiden Sie auch unter Pflanzen, die zu schnell austrocknen? Ich wende seit einigen Monaten eine Methode an, die fantastische Ergebnisse liefert. Wenn Sie die Pflanze gießen, sollten Sie 3 Knoblauchzehen hinzufügen und Sie werden sehen, dass das Wasser viel länger im Topf bleibt, was zum Teil auf die feuchtigkeitsspeichernde Funktion des Knoblauchs zurückzuführen ist.

Wie bekommen Sie den meisten Saft aus Ihrer Zitrone? Es gibt mehrere Tipps.

Rollen Sie Ihre Zitrone bevor Sie sie in Scheiben schneiden.
Schneiden Sie die Zitrone immer längs auf, damit der Saft aus dem Fruchtfleisch besser herauskommt.
Und schließlich kann die Zitrone auch kurz in der Mikrowelle erwärmt werden.

Jetzt sollten Sie in der Lage sein, das maximale Ergebnis aus Ihrer Zitrone herauszuholen!

Entfernen Sie das Fruchtfleisch und tupfen Sie die Flecken mit Zitronensaft ab, bis sie weg sind.

Anschließend das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

Wenn der Fleck sehr stark ist, können Sie 1 Teil flüssige Zitronensäure mit 9 Teilen Wasser mischen und das Kleidungsstück zehn Minuten lang in der Lösung einweichen und dann wie gewohnt waschen.

Top